Permalink

9

Entfernen von Intego VirusBarrier im zweiten Anlauf

von M. Steiger | 11. September 2009

Software auszuprobieren geht immer mit der Gefahr einher, die Software bei Nichtgefallen nicht mehr vollständigen entfernen zu können – vor diesem Problem stand ich bei VirusBarrier X5 von Intego. Nach meinen Kurztest deinstallierte ich die Anwendung via Installer und ging davon aus, sie vollständig entfernt zu haben, doch leider erschienen in «Finder»-Kontextmenüs weiterhin zwei Hinweise, die von VirusBarrier X5 stammten …

… leider fand der Uninstaller von Intego die Anwendung nicht mehr …

… so dass ich mich selbst auf die Suche nach dem Übeltäter machen musste und diesen schnell als «Virus Barrier X5 Service.service» enttarnte …

… per «Spotlight» (inklusive Suche nach Systemdateien) liess sich die Service-Datei sofort aufspüren und ich konnte sie manuell entfernen – Problem gelöst, Intego VirusBarrier X5 definitiv entfernt! :D

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Bewertung 5 Sterne aus 1 Meinungen

9 Kommentare

  1. Wie kann ich denn die Systemdateien bei einer Spotlight-Suche mit einbeziehen? Habe neulich mal was gesucht und musste feststellen, dass Spotlight die Systemdateien nicht mehr findet (auch wenn man explizit nach einer Preference-Datei sucht).

    • Wie kann ich denn die Systemdateien bei einer Spotlight-Suche mit einbeziehen?

      1. «Spotlight»-Suchfenster im «Finder» öffnen (Alt-Command-Space);

      2. Oben rechts auf das «+» klicken;

      3. Oben links auf «Art» klicken und «Systemdateien» auswählen sowie unmittelbar rechts davon auf «einschliessen» klicken.

      Falls bei «Art» noch keine «Systemdateien» verfügbar sind, muss man sie manuell hinzufügen:

      1. Auf «Art» und dann auf «Andere …» klicken;

      2. «Systemdateien» suchen und im rechten Fensterbereich «Im Menü» anklicken.

  2. @MacMacken

    Nach meinen Kurztest deinstallierte ich die Anwendung via Installer [...] doch leider erschienen in «Finder»-Kontextmenüs weiterhin zwei Hinweise, die von VirusBarrier X5 stammten [...] leider fand der Uninstaller von Intego die Anwendung nicht mehr

    Hmm… Installer oder Uninstaller (?)… hast du von Beginn weg mittels dem offiziellen Uninstaller versucht die Applikation von deinem System zu entfernen (sprich der Uninstaller würde dann wohl seinen Job noch nicht sauber erledigen, was alles andere als sexy wäre) oder hast du die Anwendung zuerst ‘auf anderem Wege’ versucht loszuwerden?

    Gruss,
    MT

    • Hmm… Installer oder Uninstaller (?)

      Beides – im Installer ist ein Uninstaller enthalten, daneben gibt es einen Uninstaller zum Download.

      Der Uninstaller im Installer konnte zumindest auf meinem System den Service für das «Finder»-Kontextmenü entfernen, der einzelne Uninstaller wurde auch nicht fündig.

  3. Danke an dieser Stelle für den Tipp, mit dem ich das so genannte “Service”-Progrämmchen losgeworden bin. Mich nervt das seit Monaten, dass eine eigentlich deinstallierte Virensoftware noch immer täglich über meine Festplatte krabbelt.
    Natürlich findet sich im Manual auf der Intego Website keinerlei Hinweis auf die deinstallation ihrer Software.
    Übrigens, ich benutze jetzt Kaspersky unter OX 10.5 und bin bislang zufrieden.

      • Peter Sanderone 30. April 2012 um 11:01

        Um Fehlermeldungen der Konsole abzustellen, sollte man auch noch die folgenden drei Dateien löschen (Administratorkennwort erforderlich):
        /Library/LaunchDaemons/com.intego.VirusBarrier.daemon.plist
        /Library/LaunchDaemons/com.intego.VirusBarrier.logger.daemon.plist
        /Library/LaunchDaemons/com.intego.VirusBarrier.scanner.daemon.plist

        Den Uninstaller von Intego findet man übrigens hier (gut versteckt auf der Intego-Seite):
        direkter download link:

        http://support2.intego.com/kb/index.php?x=&mod_id=2&id=214

Hinterlasse einen Kommentar und sage deine Meinung

%d Bloggern gefällt das: