Permalink

5

Apple Wireless Keyboard mit ein, zwei, drei Batterien

von M. Steiger | 22. Oktober 2007

Das Apple Wireless Keyboard bezieht seine Energie aus drei Batterien – leider, denn zwei oder vier wären optimaler …

Bild: Flickr-Benutzer «drustar», BY-ND 2.0-Lizenz von Creative Commons

… denn sobald man anstelle von herkömmlichen Batterien Akku-Batterien nutzt, steht man vor dem Problem, dass die gängigen Ladegeräte jeweils nur eine gerade Zahl von Akku-Batterien aufladen, nicht aber eine ungerade … :(

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

5 Kommentare

  1. habe 3 Ladegeräte, eines ca. 6 jährig. kann 1,2,3 oder 4 Akkus aufladen.

    Man sollte froh sein funktionieren die Akkus! Da Akkus 1,2V haben und normale Batterien 1,5V (AA) bzw. meistens 3×1,2V/3×1,5V (da in Serie) muss die elektronische Schaltung auch mit dieser Spannung funktionieren. Meine letzte Logitech Tastatur lief nicht mit Akkus.

  2. Mein Akkuladegerät kann bis zu vier Batterien gleichzeitig aufladen, also auch mal nur drei. Ist mal Standard. Statt dich über die Peripherie von Apple aufzuregen, solltest du hier lieber mal was sinnvolleres berichten. Aber die Seite heisst ja MacMacken, da muss halt gemeckert werden ;-) Viel Spaß dabei…

    • Es gibt Ladegeräte, die auch einzelne Akkus aufladen können, aber viele setzen eine gerade Zahl voraus – auch, weil Akkus üblicherweise in geraden Zahlen verkauft werden. Mittlerweile ärgert mich vor allem dieser Aspekt, denn so bleibt immer ein Akku übrig, den man länger aufbewahren muss.

      • Das immer ein Akku übrig bleibt, ist blöd, aber nicht so wild wie ich finde. Ich mach’s so, dass ich immer alle vier Akkus auflade, weils eben leider nicht anders geht mit meinem Ladegerät.

        Ich wähle dann halt einfach 3 beliebige von den 4 aufgeladenen aus. Rein statistisch erwische ich dabei im Durchschnitt alle Akkus gleich häufig, sodass nach einigen Jahren Nutzung alle ungefähr gleich schwach sein werden.

        Aber ich geb dir recht, ein Akku mehr oder weniger wäre auch mir lieber.

        Grüße
        mat

      • Ich mach’s so, dass ich immer alle vier Akkus auflade, weils eben leider nicht anders geht mit meinem Ladegerät.

        Ist es nicht problematisch, bereits geladene Akkus nochmals aufzuladen?

        Abgesehen davon ist Dein Vorgehen sicherlich jenes, das aus pragmatischer Sicht am meisten Sinn macht … :)

Hinterlasse einen Kommentar und sage deine Meinung

%d Bloggern gefällt das: